Atemreduktion ehesklave geschichten

atemreduktion ehesklave geschichten

Die Herrin setzt sich auf den Toilettenstuhl - mit ihrem KV Sklaven darunter liegend - und scheisst ihm eine gewaltige Ladung in den Mund. Aug. Ich als Sklave. Kapitel 1. Ich war schon immer sehr devot, hab mich aber nie getraut mich einer Frau für immer zu unterwerfen. Das aber genau war meine Absicht als ich online nach einer Herrin suchte. Ich begann auf einer online Seite für allgemeine Sextreffen, doch dort waren nur möchte gern. Gestern Abend rief mich noch einer meiner Freunde an, nachdem ich total uebermuedet von der Arbeit nach Hause kam. Ich rettete ihn gerade noch vor dem Anrufbeantworter und vor meinem bescheidenen Ansagetext. Er fragte, ob ich nicht noch Lust haette etwas zu unternehmen und ich lehnte dankend ab. Dafuer. atemreduktion ehesklave geschichten

Atemreduktion ehesklave geschichten -

Natürlich hatte ich mich über das Thema schon informiert und allerlei Vorstellungen davon, doch ist es sicherlich etwas anderes wenn man wirklich diese Hilflosigkeit an sich selber erlebt. Jegliche zeitgefühl hatte ich jetzt verloren. Gut sichtbar war ihre hervorstehende Lustperle. Wir gingen hinunter und sahen viele verwinkelte Gänge nachdem sich unsere Augen an die Dunkelheit gewöhnt hatten. Ihre Zunge leckte lasziv über ihre Lippen. Manch von ihnen starten uns an. 8. Nov. Der Gedanke an diese Situation kann einem Sklaven durchaus Schauer den Rücken hinunter jagen, so wie in meinem Fall, als Lady P. die Durchführung von Atementzug ankündigte. Gedanken an Experimente in der Kindheit drängten sich mir auf, Fesselspiele und riskante Aktionen, Gedanken an Panik. Gestern Abend rief mich noch einer meiner Freunde an, nachdem ich total uebermuedet von der Arbeit nach Hause kam. Ich rettete ihn gerade noch vor dem Anrufbeantworter und vor meinem bescheidenen Ansagetext. Er fragte, ob ich nicht noch Lust haette etwas zu unternehmen und ich lehnte dankend ab. Dafuer. Aug. Ich als Sklave. Kapitel 1. Ich war schon immer sehr devot, hab mich aber nie getraut mich einer Frau für immer zu unterwerfen. Das aber genau war meine Absicht als ich online nach einer Herrin suchte. Ich begann auf einer online Seite für allgemeine Sextreffen, doch dort waren nur möchte gern.